FRISTAM FPM / FSM

KREISELPUMPE

 

Speziell für die Förderung toxischer, gefährlicher oder WGK-Medien. Die Fristam FPM wurden für den Einsatz unter besonderen Sicherheitsanforderungen konstruiert. Das offene Laufrad ist berührungslos über eine Magnetkupplung mit der Antriebseinheit verbunden. Der Produktraum ist mit Hilfe eines Spalttopfes hermetisch von der Umgebung abgedichtet.

Die Fristam FSM wird mit einer Kombination aus Rotor und Stator als Shearpump geliefert, die mehrphasige Produkte in hoher Qualität homogenisiert.

BAUWEISE

Über eine Magnetkupplung wird die Pumpenleistung berührungsfrei und schlupflos von der Antriebswelle übertragen. Diese Konstruktion bewirkt, dass die Pumpendrehzahl stets der Antriebsdrehzahl entspricht. Außerdem ermöglicht sie eine optimale Pumpensteuerung. Durch die besondere Lagerung des Innenrotors der Magnetkupplung wird ausschließlich das Drehmoment übertragen. Unerwünschte radialen Kräfte auf die Antriebswelle werden vermieden.

TECHNISCHE DETAILS

  • keine Gleitringdichtung, kein
    Sperr- oder Versorgungssystem
    notwendig
  • problemlose Förderung von
    Flüssigkeiten mit Feststoffan-
    teil bis zu 5 % Gew.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis zu gewähren. Indem Sie diese Website nutzen, stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.
This website uses cookies to give you the best possible user experience. By using this website, you agree to our cookie policy.
OK Cookie-Richtlinien Cookie Policy